Trauung

Ich sag Ja
zu dir
und du sagst Ja
zu mir
Bejaht sind wir
vor Gott und von Gott


Sich trauen

Trauung hat mit gegenseitigem Vertrauen zu tun. Bei der kirchlichen Trauung kommen das Vertrauen in Gott und Gottes Vertrauen in uns dazu.


Anmeldung zur kirchlichen Trauung

Wenn Sie in Hinwil wohnen und kirchlich heiraten wollen, melden Sie sich frühzeitig beim Pfarramt, damit wichtige Fragen geklärt werden können.

  • Wo und wann soll die Trauung stattfinden?
  • Wer traut?
  • Welche Form soll die Trauung haben?
    (Mit Eucharistiefeier, Wortgottesdienst, ökumenische Trauung)
  • Gibt es Ehehindernisse? War einer der Partner schon verheiratet?
  • Datum der Ziviltrauung?

Normalerweise wird am Wohnort der Braut das Ehedokument ausgefüllt, in dem schriftlich festgehalten wird, dass die wesentlichen Bedingungen für eine gültige Trauung erfüllt sind. Dem Ehedokument werden die Taufscheine beigelegt, die nicht älter als drei Monate sein sollen. Das Ehedokument wird von uns an den Trauungsort weitergeleitet.


Konkrete Gestaltung der Trauung

Gerne begleiten wir ein Ehepaar in der Vorbereitung der Trauung. Uns ist es wichtig, dass der Hochzeitsgottesdienst so gestaltet ist, dass die Mitfeiernden spĂĽren, welche Bedeutung die Trauung fĂĽr uns Christen hat. Die Trauung soll ein Fest der Liebe sein.


Der innere Weg

Neben den sichtbaren administrativen Vorbereitungen ist es ratsam, vor der Feier der Trauung einen inneren Weg der Vorbereitung zu gehen. Prüfen Sie das Angebot an Vorbereitungskursen in der Region. Daten und Form der Kurse können Sie beim Pfarramt erfahren.


Treue feiern: Das Hochzeitsjubiläum

Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass ein Ja 25, 50 oder noch mehr Jahre lang „hält“. Ein echter Grund zum Feiern also. Ein Gottesdienst anlässlich Ihres persönlichen silbernen oder goldenen Jubiläums ist eine gute Gelegenheit, dankbar auf die vergangene gemeinsame Zeit zurück zu schauen und für das kommende Wegstück mit der Hilfe Gottes das einander geschenkte Ja zu erneuern und zu stärken. Gerne gestalten und feiern wir mit Ihnen und den Menschen, die Ihnen wichtig sind, einen solchen Gottesdienst.