aus dem Pfarreileben

Firmung 2013

Von Markus Steinberg. Publiziert am 02.06.2013.

„Life is for living“ – „Das Leben ist zum Leben da“

Unter dieses Thema haben die Firmandinnen und Firmanden ihren Firmgottesdienst gestellt. Es ist Einladung und Aufforderung zugleich.

Wir alle stehen im Leben, das ständig in Bewegung ist. Einem Leben mit Höhen und Tiefen, mit Licht und Schatten, mit Freude und Leid, mit Glück und Pech. Die Lebenswege der Menschen, können sehr unterschiedlich sein, aber eines haben alle gemeinsam, sie haben einen Anfang und ein Ende.

Niemand von uns konnte wählen, ob er in das Leben eintreten wollte oder nicht. Wir wurden nicht gefragt, wir konnten uns die Eltern nicht aussuchen, wir wurden einfach ins Leben hineingestellt. An uns ist es aber dann in diesem Leben, unser Leben zu leben, zu gestalten und nicht hinter dem Steuer unseres Lebens zu schlafen; die Einmaligkeit unseres Lebens durch alle Bewegungen hindurch zu erkennen und verstehen zu lernen, warum wir auf dieser Erde sind und was unser Platz ist.

Doch so gleich uns Menschen die Sehnsucht nach einem erfüllten Leben ist, ist doch die persönliche Sichtweise und Deutung des Lebens umso verschiedener. So versuchten auch unsere Firmandinnen und Firmanden ihre ganz persönliche Sichtweise und Deutung zu gestalten und in Worte zu fassen.

Den 19 Firmandinnen und Firmanden spendete Dekan Pfarrer Stefan Isenecker die Firmung.


zurück